Kontakt

Zahnimplantate

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingesetzt werden. Nach einer Einheilzeit wird darauf der eigentliche Zahnersatz − die Krone, Brücke oder Prothese − befestigt. Implantate sind aus sehr verträglichem Titan (seltener aus Keramik) gefertigt und stellen die derzeit modernste Versorgungsmöglichkeit dar.

Implantate eigenen sich dazu, einzelne oder mehrere Zähne sowie ganze Zahnreihen zu ersetzen und um besseren Halt für Prothesen zu erzielen.

Zahnimplantate
  • Hochästhetisch:
    Implantatgetragener Zahnersatz kommt dem natürlichen Vorbild sehr nahe, da er den Zahn mit Wurzel nachbildet und Ihren eigenen Zähnen in Form und Farbe angepasst wird.
  • Natürliches Kaugefühl:
    Die künstlichen Zahnwurzeln und der darauf befestigte Zahnersatz sind nicht zu spüren – als wären es Ihre eigenen Zähne!
  • Kein Beschleifen der Nachbarzähne:
    Implantate müssen nicht an anderen Zähnen befestigt werden. Deren gesunde Zahnsubstanz bleibt unversehrt.
  • Schutz vor Knochenabbau:
    Zahnimplantate belasten den Kieferknochen ähnlich wie die natürlichen Zähne. Das schützt vor einem Knochenabbau.
  • Sicherer Halt von Vollprothesen:
    Wesentlich mehr Halt als Haftmittel und Saugkräfte bieten implantatgetragene Prothesen, weil sie fest mit dem Kiefer verbunden sind.

Vom Erstgespräch mit ausführlicher Beratung über die Diagnostik bis zur eigentlichen Implantation, der Versorgung mit Zahnersatz und der Nachkontrolle – in unserer Zahnarztpraxis betreuen wir Sie individuell und kompetent.

Dr. Sebastian Beetke M.Sc. ist Absolvent der Masterstudiengänge „Implantologie“ sowie „Implantologie und Parodontaltherapie“ der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) – für Sie Nachweis hohen theoretischen Fachwissens, Erfahrung und herausragender Kompetenz. Zudem ist er bereits seit 2012 Referent bei einem renommierten Implantathersteller.

Wir bieten Ihnen eine präzise Planung mit der computergestützten 3D-Implantatplanung und sicherere Behandlungen durch schablonennavigierte Implantation auf Basis dreidimensionaler Röntgenaufnahmen (Digitale Volumentomographie – DVT).

Mit der DVT können wir 3D-Schicht-Röntgenaufnahmen von Zähnen, Kieferknochen sowie angrenzenden anatomischen Strukturen erstellen und Ihre Implantation vorab virtuell planen − durch die präzise Planung sind erfahrungsgemäß besonders ästhetische, schonende und erfolgsversprechende Implantatversorgungen möglich.

Zur Versorgung eines zahnlosen Kiefers bieten sich in bestimmten Zahnsituationen Miniimplantate an. Diese sind kürzer und dünner als herkömmliche Implantate und besonders geeignet für Patienten mit zurückgegangenem bzw. besonders schmalem Kieferknochen sowie zur Prothesenstabilisierung.

Weitere Informationen rund um Zahnimplantate

finden Sie auch in unserer Infowelt.

Navigation

040-405292