Kontakt
ieQ-health Default-Dental

Neu hier?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor ...

weiter »

Implantologie

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor ...

weiter »


News

Gesundheitswelt

August 2012 – Vorsicht bei Softdrinks: Zahnerosion
Zahnschäden durch säurehaltige Getränke. Mehr »

August 2012 – Wann sind Implantate geeignet?
Unsere Übersicht zu den Einsatzmöglichkeiten. Mehr »

Internes Bleaching

Wurzelkanalbehandelte Zähne und Zähne, deren Zahnmark verletzt wurde und die noch nicht wurzelkanalbehandelt wurden, verfärben sich manchmal mit der Zeit dunkel. Gerade im vorderen Bereich des Gebisses kann dies das Erscheinungsbild stören.

Beim internen Bleaching wird ein bleichendes Mittel in den Zahn gegeben und der Zahn von innen her aufgehellt. Dazu wird über die Zahnkrone zunächst ein Zugang zum Zahninneren (dem Zahnmark oder "Pulpa") geschaffen, beispielsweise indem eine Füllung entfernt wird. Die Wurzelkanäle werden manchmal mit einer dünnen Kunststoffschicht bedeckt, damit das Bleichmittel nicht tiefer als nötig eindringt – das Zahnmark bzw. eine vorhandene Wurzelkanalfüllung bleiben somit intakt.

Danach wird das aufhellende Mittel in die Höhlung gegeben. Oft ist eine Wiederholung erforderlich, um die gewünschte Aufhellung zu erzielen. Abschließend wird der Zahn mit einer neuen Füllung bzw. Krone versorgt.